Finanz- und Wirtschaftskrisen als Chancen

Veröffentlicht am 18. Apr. 2018 | Lesedauer ca. 2 min

Die Welt befindet sich in einem tief gehenden Wandel. Die Umbrüche sind heutzutage zahlreich und liegen zeitlich nah beieinander. Dieses Szenario wird von vielen Faktoren bestimmt. Dazu zählen beispielsweise die niedrigen Energiekosten, die daraus resultierende niedrige Inflation und die niedrigen Zinsraten. Diese haben ein historisches Tief erreicht. Sie fungieren jedoch auch als Treiber für das globale Wirtschaftswachstum.

Globaler Aktienmarkt-Trend seit 1925

Die Geschichte zeigt, dass die globalen Finanzmärkte durch sich abwechselnde Wachstums- und Rezessionsphasen bestimmt werden. Die Rot-Blau-Grafik zeigt den Verlauf der globalen Börsen von 1925 bis heute. Sie verdeutlicht, wie der globale Markt nach jeder Rezession wieder ansteigt. In der Wirtschaftsentwicklung haben “heiße” Phasen in ihrer durchschnittlichen Dauer stets viel länger angehalten als “kalte” Phasen. Die weltweite Wirtschaftsentwicklung hat im Laufe der Zeit einen Trend des konstanten Wachstums verdeutlicht, bei dem sich starke Wachstumszeiträume (in der Grafik rot dargestellt) mit Zeiträumen der wirtschaftlichen Korrektur (blau dargestellt) abwechseln. Genau diese Zeiträume der Korrektur haben sich als bester Zeitpunkt für Finanzinvestitionen erwiesen – als Chance.

Rot-Blau-Chart Bankhaus August Lenz; Stand 30.03.2018

Rot-Blau-Chart Bankhaus August Lenz; Stand 30.03.2018

Wichtiger Hinweis: Dieses Dokument dient Werbezwecken. Quelle: Daten von Datastream und Global Financial Data, aufgearbeitet durch Banca Mediolanum; MSCI World Return Index in USD, Werte zum Monatsende. Der MSCI World Return Index wird erst seit dem 31.12.1969 ermittelt. Für den Zeitraum von 1925 bis 1969 wurde die Entwicklung des internationalen Aktienmarktes anhand verschiedener internationaler Indizes mit unterschiedlicher Gewichtung simuliert. Wertentwicklungen in der Vergangenheit und Simulationen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Anteilswerte von Investmentfonds können künftig steigen oder fallen.

Auch in Zeiten der Krise ändern sich die langfristigen Wachstumsaussichten nicht

Sowohl in Zeiten der Kursverluste als auch in Zeiten des Aufschwungs ist es wichtig, die jeweils passenden Finanzinstrumente auszuwählen. Genauso wichtig ist es jedoch auch, die persönlichen Lebensumstände der Anleger und Anlegerinnen zu kennen. Ein Family Banker® kann durch sein Expertenwissen im Bereich Finanzen und durch die vertrauensvolle Beziehung zu seinen Kundinnen und Kunden aktuelle Marktentwicklungen mit kundenindividuellen Zielen verbinden. Daraus resultiert eine maßgeschneiderte Anlagestrategie. Durch den kontinuierlichen Dialog hilft er seinen Kundinnen und Kunden zudem, keine emotionsgetriebenen Fehlentscheidungen zu treffen.

Chancen und Risiken: Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu Chancen und Risiken.



TELEFONISCH FÜR SIE DA.

01806 17 00 70

(Mo. - Fr. / 08:00 h - 17:00 h) (0,20 € pro Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunkpreis maximal 0,60 € pro Anruf)

Geldautomatensuche.

Bitte geben Sie Postleitzahl, Ort oder eine komplette Adresse ein.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.