Geschenktipps zu Weihnachten

Veröffentlicht am 3. Dec. 2018 | Lesedauer ca. 2 min

Alle Jahre wieder bricht bei vielen spätestens am Heiligabend die Geschenkpanik aus. Immerhin fällt der 24. Dezember dieses Jahr auf einen Montag, also noch genug Zeit für den ein oder anderen Last-Minute-Kauf…Um Ihnen den Stress dieses Jahr zu ersparen, haben wir Geschenktipps aus unserem Kollegium für Sie zusammengestellt.

Deutsche Weihnachtslotterie

Alexander Rudek, Head of Business Development and Customer Relation Payment Services / B2B
Gutes Tun und dabei mit ein bisschen Glück auch selbst gewinnen, dieses Prinzip der Deutschen Weihnachtslotterie unterstütze ich gerne und verschenke dieses Jahr Lose an meine Lieben. Mit dem Kauf eines Loses bei der Deutschen Weihnachtslotterie werden deren Partnerstiftungen unterstützt. Darunter etwa die Dirk Nowitzki Stiftung oder auch die Stiftung Lesen, die eine umfassende Lese- und Medienkompetenz bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zum Ziel hat. Welche anderen Stiftungen ebenfalls durch die Deutsche Weihnachtslotterie unterstützt werden, erfahren Sie hier: https://www.navidad-foundation.org/partner/.

Mehr Informationen finden Sie auch in unserer Presseinformation zur Weihnachtslotterie.

Lieblingsfamilienrezepte

Vanessa Schmitt, Eventmanagerin

Die Zimtwaffeln meiner Oma Marlies schmecken einfach am besten – und nicht nur mir, sondern auch meinem Bruder und meinen Cousinen. So kam ich auf die Idee, ihnen dieses Jahr ein selbstgestaltetes Kochbuch mit unseren besten Familienrezepten zu schenken.

Spenden

Volkmar Möller, Family Banker® aus Rostock
Weihnachten ist für mich vor allem das Fest der Familie. Man nimmt sich Zeit, egal ob beim gemeinsamen Essen, Spazierengehen oder beim Besuch von Verwandten oder Freunden. Bevor ich ein Geschenk um des Schenkens willen kaufe, spende ich lieber Geld für soziale Projekte. Als Mitinitiator des Projekts „Schule für Afrika“ weiß ich, wie viel man auch mit kleineren Summen bewegen kann und freue mich über die großen Fortschritte unserer Freunde in Arusha, Tansania.

Umgekehrter Adventskalender

Sina Schmid, Projektmanagerin
Einen klassischen Adventskalender, bei dem sich hinter jedem Türchen etwas verbirgt, kennt jeder. Für den sogenannten umgekehrten Adventskalender braucht man nur eine Box und motivierte Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Jeden Tag legt man etwas Unverderbliches wie zum Beispiel Nudeln, Zucker oder Kosmetikprodukte in die Box und bringt sie zum Schluss zu einer sozialen Einrichtung.

 

 



TELEFONISCH FÜR SIE DA.

01806 17 00 70

(Mo. - Fr. / 08:00 h - 17:00 h) (0,20 € pro Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunkpreis maximal 0,60 € pro Anruf)

Geldautomatensuche.

Bitte geben Sie Postleitzahl, Ort oder eine komplette Adresse ein.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.